Unsere Plakate für die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 – erw. Fassung

Paul Breuer

Paul Breuer

Liebe Bornheimer Bürger,

wir präsentieren hier vier Plakate für die Kommunalwahl. Diese Plakate wurden im Format A1 aufgehängt. Bornheim ist ganz schön  “plakatbunt” geworden. Wissenschaftlich ist erwiesen, der Werbeeffekt von Plakaten ist geringer als allgemein angenommen. Trotzdem wird plakatiert wie “verrückt”. Vor den Wahlen treffen sich deshalb die Parteien im Rathaus zu einer Besprechung. Ziel ist immer eine freiwillige Absprache über eine Maximalzahl der aufzuhängenden Plakate zu vereinbaren. Wir wurden zu dieser Besprechnung, wenn wundert es, zufällig nicht eingeladen.

Wir hätten uns für eine maximale Obergrenze pro Partei von 22 Wahlkreise x 20 Plakate = 440 plus 100 Bürgermeisterplakate eingesetzt.

Leider ist daraus nichts geworden. Man hat sich in dieser Runde nicht auf eine maximale Obergrenze einigen können. Das ist bedauerlich! Wer am wenigsten inhaltlich zu sagen hat, gleicht dies offensichtlich durch die Plakatmassen aus. So wird der eigentliche Sinn, auf die Wahlen aufmerksam zu machen, verfehlt. Der Wähler möge es uns allen verzeihen, es will halt keiner dem anderen nachstehen.

Die ABB hat in Bornheim ca. 650 Plakate aufgehängt, um nicht ganz im Plakatwald unter zu gehen.

Allgemeines Plakat der ABB

Bürgermeisterplakat ABB & Piraten

Plakat_Wirtz_Roisdorf

Rote Karte in Roisdorf

Rote Karte in Roisdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Paul Breuer (1. Vorsitzender der ABB)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.