Informationsveranstaltung – Neue Wohnbauflächen in Widdig und Uedorf

Die Entwicklung und Erhaltung einer befriedigenden Infrastruktur (Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, Baulandentwicklung, Bankfiliale, Busse, Bahnen, Schulen, Kindergärten, Gewerbeansiedlungen und Schaffung von Arbeitsplätzen etc.) sind für jeden Ortsteil der Stadt Bornheim sehr wichtig.

Leider ist Widdig und Uedorf kein allgemeines Siedlungsgebiet (ASB) geworden. Deshalb ist Widdig und Uedorf in der Entwicklung stark zurück geworfen worden bzw. bei der Entwicklung einer befriedigenden Infrastruktur stark benachteiligt gegenüber den allgemeinen Siedlungsgebieten wie Hersel, Roisdorf, Bornheim oder Merten. Der Einsatz für die „Erhaltung der ländlichen Struktur“ hatte verheerende Auswirkungen.

Zur Zeit wird im Planungsausschuss das Thema Wohnbauflächen diskutiert. Es wird eine Prioritätenliste geben, die festlegt, in welchem Ort bestimmte Grundflächen in welcher Reihenfolge zu Bauland entwickelt werden. Diese Reihenfolge erfolgt nach einem Pluspunktesystem. In Widdig sind 3 zusammenhängende Grundflächen in der Diskussion, die jedoch nur einen oder zwei Pluspunkte aufweisen können. Für eine hohe Priorität wären jedoch 5 Pluspunkte notwendig.

Über diesen ganzen Themenbereich möchte ich informieren. Da ich Mitglied im Planungsausschuss (VPLA) und auch Mitglied im „Interfraktionellen Arbeitskreis Wohnbauflächen“ bin, liegen mir ausführliche Informationen zu diesem Themenbereich vor.

Bei Bedarf kann ich auch über meine persönlichen Erfahrungen im Rat und in den Ausschüssen Soziales (ASS) und Planung (VPLA) der Stadt Bornheim sowie über erfolgte punktuelle Zusammenarbeit mit anderen Parteien im Rat berichten. Ich stehe auch zu allen anderen Fragen (Verhinderung eines Discounters in Widdig, Austritt Linkspartei, Neugründung ABB, Wahlprogramm der ABB, warum auf meinen Plakaten zur Bürgermeisterwahl ABB und Piraten steht) zur Verfügung).

Termin: Freitag, den 25. April 2014,18 Uhr

Restaurant Rheinterrassen Kaebe (kleiner Saal)

Neue Wohnbauflächen für Uedorf und Widdig?
Neue Wohnbauflächen für Uedorf und Widdig?

ViSdP: Paul Breuer, St.-Georg-Str. 20, 53332 Bornheim, 01573 – 2483997, April 2014

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Internetseite wurde an die EU-Datenschutzrichtlinien angepasst. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies gilt jeweils nur für einen Tag. Gespeichert werden bei Kommentaren Name, Vorname und die E-Mailadresse. Zur statistischen Auswertung der Anzahl der Zugriffe und der Online-Meinungsumfragen werden Cookies verwendet. Diese Daten werden nicht ausgewertet, nicht weiter verwendet, nicht überprüft und auch nicht weiter gegeben.

Schließen