Auftakt zum Wahljahr 2017: Ergebnis der Landtagswahl im Saarland

Erweiterte Fassung: Die große Überraschung: Der Traum von Rot/Rot/Grün (R2G) im Saarland ist geplatzt. Die SPD verliert – 1,0 % und Grüne und FDP verpassen die 5% Hürde. Die Piraten wurden regelrecht pulverisiert und liegen nur noch bei 0,7 % (- 6,7 %). Die CDU gewinnt + 5,5% dazu und die AFD zieht mit 6,2% in den saarländischen Landtag ein.

NEU: Statt R2G gibt es eine konservative Mehrheit von 27 zu 24 Sitzen. Es kann davon ausgegangen werden, dass die SPD als Juniorpartner mit der CDU die neue Landesregierung im Saarland bilden wird. Einer Beteiligung der AFD hat die CDU bereits eine Absage erteilt. Bei der CDU erleben wir gegenüber der AFD das gleiche ablehnende Verhalten wie wir es seinerzeit bei der SPD gegenüber den Linken erlebt haben.

Der Umfragehype der SPD unter Martin Schulz wurde damit eindeutig nicht bestätigt. Die NRW-SPD hat bereits auf das enttäuschende Ergebnis der Saarlandwahl reagiert und einer R2G-Regierung in NRW eine Absage erteilt während der Parteivorsitzende Schulz an R2G festhalten will.  Es bleibt abzuwarten welche der widersprüchlichen Aussagen der SPD nach den Landtagswahlen in NRW noch eine Gültigkeit hat. Wie sagte seinerzeit schon Konrad Adenauer: Was stört mich mein Geschwätz von gestern.

  • Die Sitzverteilung im Landtag:
  • ——————————————-
  • CDU             24 Sitze     (+5)
  • SPD             17 Sitze      (–)
  • DIE LINKE     7 Sitze     (-2)
  • AfD                3 Sitze      (+3)
  • Piraten          0 Sitze      (-4)
  • Grüne            0 Sitze      (-2)
  • FDP               0 Sitze       (–)
  • ——————————————
  • Summe         51Sitze
  • ========================

NEU: Das off. Wahlergebnis / Analyse / Wählerwanderungen

1. CDU 217.265 Stimmen = 40,7 %
2. SPD 157.841 Stimmen = 29,6 %
3. DIE LINKE

68.566

Stimmen = 12,9 %
4. PIRATEN 3.979 Stimmen = 0,7 %
5. GRÜNE 21.392 Stimmen = 4,0 %
6. FAMILIE 4.433 Stimmen = 0,8 %
7. FDP 17.419 Stimmen = 3,3 %
8. NPD 3.744 Stimmen = 0,7 %
9. FREIE WÄHLER 2.146 Stimmen = 0,4 %
10. AfD 32.935 Stimmen = 6,2 %
11. BGE 286 Stimmen = 0,1 %
12. DBD 539 Stimmen = 0,1 %
13. DIE EINHEIT 872 Stimmen = 0,2 %
14. REFORMER 883 Stimmen = 0,2 %
15. FBU 51 Stimmen = 0,0 %
16. LKR 1.179 Stimmen = 0,2 %

Schreiben sie uns Ihre Meinung zum Thema. Benutzen Sie bitte die Kommentarfunktion am Ende des Artikels.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.